2. jour fixe

  • 726 Ansichten
  • Letztes Post 21 Dezember 2015
Christine Nebosis hat das gepostet 21 November 2015

Der 2. jour fixe findet am 16.12.2015 um 19:00 im Eltern-Kind-Zentrum Neulengbach statt!

Wir schlagen vor, mit einem Block für allgemeine Informationen zu beginnen (so es welche gibt, aber bis dahin sollte es ja eigentlich schon Neuigkeiten aus der Kaserne geben...) und dann Arbeitsgruppen zu machen, die die Anwesenden einbringen können, wo wir z.B. zum Thema Deutschkurse, Freizeitprogramm, Willkommensfest, etc… etwas erarbeiten und dann im Plenum präsentieren. Vielleicht kristallisiert sich dann daraus auch jeweils ein kleines Team mit Verantwortlichen für diese Bereiche…

Wir könnten auch versuchen, jemanden von Mosaik einzuladen, die haben wirklich schon viel Erfahrung und könnten uns einige Irrwege abkürzen, denke ich!

 

 

 

 

  • Gefällt
  • Eva Kraus
  • Claudia Anderl
Sortiert nach: Standard | Neueste | Stimmen
Maria Siegl hat das gepostet 22 November 2015

Ich bin am 16. 12. gerne beim Jour fix dabei. Sollte noch Hilfe - für was auch immer - benötigt werden, bitte rechtzeitig melden.

  • Gefällt
  • Claudia Anderl
  • Eva Kraus
Eva Kraus hat das gepostet 14 Dezember 2015

Ich komme am Mittwoch, soll ich was mitbringen?

Christine Nebosis hat das gepostet 14 Dezember 2015

Getränke gibt es genug, danke, beim letzten Mal haben wir gar nicht viel gebraucht... wenn ein oder zwei von Euch um halb sieben mit mir Stühle aufstellen, freue ich mich!

  • Gefällt
  • Eva Kraus
Eva Kraus hat das gepostet 14 Dezember 2015

Passt, ich bin gerne vorher zum Helfen da!

  • Gefällt
  • Simone Loos
Heinz Prochazka hat das gepostet 14 Dezember 2015

Die Miete übernehm diesmal ich!

LG Heinz

  • Gefällt
  • Simone Loos
  • Eva Kraus
Clemens hat das gepostet 14 Dezember 2015

Muss leider passen, Weihnachtsfeier...schade liebe Grüße Clemens

Thomas Mutzl hat das gepostet 16 Dezember 2015

Mir wurde vorhin ein Vortrag von 16 Uhr auf 18 Uhr verschoben. Geht also leider nicht bei mir.

Flüchtlingswohnhaus Neulengbach hat das gepostet 16 Dezember 2015

2-3 Personen vom Flüchtlingswohnhaus Neulengbach werden heute Abend auch kommen!

Wir freuen uns, -bis später!

Thomas Mutzl hat das gepostet 19 Dezember 2015

 

PROTOKOLL vom 2. JOUR FIXE „neulengbach hilft“

 

 

 

Frau Vogelsinger und Frau Appenzeller von der Diakonie stellen sich vor und haben auch schon eine Liste von Anliegen mit, die für sie wichtig wären…

 

Frau Vanessa Appenzeller und Frau Edith Kössl sind für die Koordination der Freiwilligenarbeit zuständig,  Frau Judith Vogelsinger leitet das Flüchtlingswohnheim (Kaserne).

 

Prinzipiell sollten telefonische oder auch persönliche Anfragen am Besten Mo bis Fr zwischen 15 und 17:00 erfolgen.

 

Die Emailadressen sind: vanessa.appenzeller@diakonie.at, edith.koessl@diakonie.at

 

Eine Telefonnummer wir uns demnächst bekanntgegeben, die im Forum genannte kann vorerst auch noch genutzt werden.

 

Die wichtigsten Punkte wären:

 

Deutschkurse: Es wäre wünschenswert, direkt in der Kaserne Deutschkurse oder Konversationsstunden anzubieten. Es ist nicht notwendig, Deutschlehrer zu sein, es geht momentan eigentlich hauptsächlich darum, dass die Leute ein paar Grundlagen lernen, teilweise können sie auch gar nicht lesen und schreiben, es müsste also auf verschiedenen Niveaus gearbeitet werden. Ein Raum dafür ist prinzipiell vorhanden, allerdings muss der erst hergerichtet werden…

 

Für diesen Punkt suchen wir noch einen Koordinator!

 

Es gibt auch einen Deutschkurs immer Mittwoch abends im BORG, den leitet Marion Stiefvater und er scheint sehr gut anzukommen.

 

Es wird im Jänner und Februar voraussichtlich einen Deutschkurs im Pfarrheim geben, der nichts kosten wird, danach dann wieder einen VHS Kurs.

 

Hilfe beim Adaptieren und Aufräumen der Lagerräume und des Gemeinschaftsraumes: Für das Aufräumen des Spendenlagers haben sich einige von uns für den Samstag angemeldet, sollte dann noch mehr nötig sein, versuchen wir das über das Forum zu koordinieren. Barbara Löffler schaut sich vorher an, was zu tun ist und übernimmt die Koordination für Samstag.

 

Kleidersammlung: Eine geordnete Kleidersammlung („Shop“) wäre unbedingt wünschenswert, Maria Siegl übernimmt die Koordination, allerdings scheitert das Projekt bisher an den nicht vorhandenen Räumlichkeiten, es wäre also erst einmal dringend nötig, Räume aufzutreiben, die (am liebsten gratis) dafür genutzt werden könnten. Die sollten nicht in der Kaserne sein, da es für die Leute gut ist, auch einmal rauszukommen, außerdem soll so ein Kleiderlager nicht nur für Flüchtlinge zugänglich sein, sondern für alle, die es brauchen…

 

Das Vorbild ist der Kleidershop in Eichgraben, der sehr gut funktioniert.

 

Geschirr und Hygieneartikel sollen direkt in der Kaserne gelagert werden, da diese Dinge schnell gebraucht werden, wenn neue Leute kommen.

 

Einen ev. konkreten Bedarf an Sachspenden würde Frau Appenzeller im Forum posten, ansonsten bitte im Moment nichts vorbeibringen!

 

Fahrtendienste: Es wäre gut, wenn sich für den Dienstag Nachmittag jeweils jemand mit Auto fände, um mit den Leuten einkaufen zu fahren. (Am Dienstag bekommen sie Geld). Claudia Anderl übernimmt dafür die Koordination.

 

Außerdem wäre es wünschenswert, eine Liste von Leuten zu haben, die spontan für Arztbesuche etc. Fahrtendienste übernehmen können. Wer sich dazu in der Lage sieht, bitte mit Wochentag und Uhrzeit im Forum melden, dann wird kurzfristig nachgefragt, wenn konkreter Bedarf besteht.

 

Alle, die Fahrtendienste übernehmen möchten sollten bei ihrer KFZ Versicherung nachfragen, ob sie eine Insassenversicherung dabeihaben, für den Fall, dass etwas passiert…

 

Supervision: Es werden für das Team der Kaserne sowohl mögliche Supervisoren als auch Räumlichkeiten für die Supervision gesucht.

 

Dolmetscher: Ideal wär, wenn es einige Leute gäbe, die telefonisch dolmetschen könnten, es ist nicht nötig, dass der Dolmetscher z.B. zum Arzt mitgeht, es würde reichen, wenn angerufen werden kann. Ursula Fischer bietet das für Russisch an, für verschiedene andere Sprachen würden noch Leute gebraucht: Dari, Farsi, Arabisch, Indisch…

 

Freizeitaktivitäten: Damit die Leute ihre Freizeit gestalten können sollten Kontakte zu Sportvereinen, privaten Initiativen, Kursanbietern… geknüpft werden. Die Koordination dafür übernimmt Christine Nebosis.

 

Im Garten der Kaserne wäre es möglich, auch einen Gemüsegarten anzulegen… findet sich dafür eine Koordinationsgruppe?

 

 

 

Als Koordinatoren haben sich jetzt einmal folgende Personen gemeldet: Information und Organisation: Heinz Prochazka (0680 2191350), Thomas Mutzl

 

Kleidershop: Maria Siegl (0664 1143406)

 

Fahrtendienste: Claudia Anderl (06765547145), Eva Kraus (0650 7853834)

 

Freizeitaktivitäten: Christine Nebosis (0664 1721314), Claudia Anderl

 

 

 

 

 

Weitere Themen wären:

 

Es wäre schön, einen frei zugänglichen Raum mit Wlan zur Verfügung zu haben, um unter anderem am Computer Deutsch-Lernprogramme üben zu können.

 

Wir möchten ein Willkommensfest organisieren, allerdings erst nach Weihnachten, momentan fehlen dafür Platz und Ressourcen.

 

Frau Rigler hat sich entschuldigt, bittet aber um Info im Nachhinein.

 

Wie beim letzten jour fixe beschlossen fand am 11.12.2015 im Eltern-Kind-Zentrum der erste „Begegnungsraum für Familien“ statt, es war ein sehr netter Nachmittag! Dieser Treffpunkt wird in Zukunft monatlich stattfinden.

 

Am 20.Februar 2016 wird im Stadtsaal Neulengbach ein Benefizkonzert veranstaltet, „Stimmen für Menschlichkeit“, der Erlös kommt Flüchtlingsprojekten zugute.

 

 

 

Nachsatz: Ich habe bei Herrn Gansch von der Leader-Region nachgefragt, er hat mir erklärt, dass ein Projekt geplant ist zur Finanzierung einer Koordinationskraft für die Region, so eine Art „rotes Telefon“, eine Informations- und Koordinationsstelle.

 

Eine Anregung hatte er noch, die ich weiterleiten möchte, nämlich ob es nicht sinnvoll wäre, das Kleidershop gemeinsam mit dem bereits vorhandenen in Altlengbach zu organisieren, das ev. auszubauen und dann Fahrtendienste zu organisieren…

 

 

 

Der nächste jour fixe wird vorraussichtlich am 27.Jänner 2016 stattfinden, ich stelle das dann noch ins Forum!

 

Protokoll: Christine Nebosis

 

Bitte um Ergänzungen, falls ich etwas vergessen oder falsch verstanden habe!

 

  • Gefällt
  • Eva Kraus
  • Heinz Prochazka
Christine Nebosis hat das gepostet 19 Dezember 2015

sehr prompt, danke, Thomas!

  • Gefällt
  • Eva Kraus
  • Heinz Prochazka
Maria Siegl hat das gepostet 20 Dezember 2015

Danke fürs ausführliche Protokoll !

Ich möchte hinzufügen, daß beim Thema "Kleidershop" die Meinung der Anwesenden deutlich gegen die Zusammenlegung mit Altlengbach war.

Es würde die Asylsuchenden in noch weitere Abhängigkeit bringen und uns Freiwillige mit den vielen Fahrten auch langsam überfordern. Ich finde es immens wichtig, die Eigenständigkeit der Gäste zu fördern.

Es gibt auch bereits ein paar gute Vorschläge für Standorte, die von der Kaserne aus zu Fuss erreichbar sind. Jetzt gehts nur noch um die Bereitschaft der Besitzer/Betreiber und um Verhandlungsglück.

Ich bleibe dran und werde berichten.

  • Gefällt
  • Eva Kraus
Eva Kraus hat das gepostet 20 Dezember 2015

Danke für die Zusammenfassung!

Was den Kleidershop betrifft bin ich ganz deiner Meinung, Maria, gerade was das Thema Autonomie unserer Gäste betrifft.

Außerdem: die Freiwilligen, die sich für Fahrtendienste melden sind bisher eher dünn gesät... Wir müssen dranbleiben, überhaupt die momentan notwendigen Mitfahrgelegenheiten zusammen zu bringen - noch mehr Bedarf zu schaffen halte ich (im Moment) für ungünstig.

Christine Nebosis hat das gepostet 20 Dezember 2015

Jaja, ich bin eurer meinung, wollte nur weiterleiten... 

  • Gefällt
  • Eva Kraus
Flüchtlingswohnhaus Neulengbach hat das gepostet 21 Dezember 2015

Vielen Dank für das Protokoll!

War ein unglaublich konstruktiver Jour-Fix und unglaublich schön zu sehen, wie sich einige Leute in Neulengbach engagieren wollen! :-)

Auf diesem Weg auch ein HERZLICHSTES DANKESCHÖN für die "Helfenden-Hände"-Aktion am Wochenende!! Es ist unglaublich, wie im Keller Ordnung geschaffen wurde!! Wir waren heute morgen wahnsinnig begeistert als wir es sahen! Hat unsre Vorstellungen übertroffen - VIELEN VIELEN DANK!!!

Fröhliche Festtage und einen Guten Rutsch ins Jahr 2016!

  • Gefällt
  • Claudia Anderl
  • Eva Kraus
Close