3. Newsletter

  • Thema ist gepinnt
  • 340 Ansichten
  • Letztes Post 15 Februar 2016
Thomas Mutzl hat das gepostet 14 Februar 2016

Liebe engagierte Helferinnen und Helfer!
Liebe Interessenten!

Hier wieder in Kürze die aktuellsten News:

 

*** Benefizkonzert „Stimmen für Menschlichkeit“ ***


Wie viele von euch sicherlich bereits wissen, findet am 20.2.2016 ab 18 Uhr das Benefizkonzert zugunsten Integrationsmaßnahmen für Flüchtlinge in Neulengbach statt. Karten gibt es im Vorverkauf bei den Neulengbacher Trafiken um EUR 15,-, an der Abendkassa werden sie EUR 20,- kosten.
Damit wir den Andrang abschätzen können und damit ihr sicher einen Platz habt, besorgt euch bitte bald die Karten!
Ganz herzlichen Dank an Andreas Nebosis für die Idee und Organisation dieses einmaligen Events, an dem „heimische“ Größen für uns und die gute Sache spielen werden!

 

*** Begegnungsraum für Familien im Eltern-Kind-Zentrum Neulengbach ***


Bereits zum zweiten Male fand im EKIZ ein Begegnungsraum für Familien statt. Wir sind sehr glücklich über diese Gruppe, die da entstanden ist. Integrative Maßnahmen wie diese sind essentiell für das Gelingen eines friedvollen Zusammenlebens.
Herzlichen Dank an Christine Nebosis, die mit dieser Initiative aktiv zur gelebten Integration beiträgt!

 

*** „Freundschaften knüpfen“ ***


Eine weitere bereits angelaufene Integrationsmaßnahme hat sich aus einer Idee beim 3. Jour Fixe entwickelt: es wäre langfristig wünschenswert, wenn sich eine Art „Tandem“ bzw. „Buddy“ System etabliert, also ein etwas intensiverer 1:1 Kontakt zwischen BürgerInnen und AlsywerberInnen/-familien, damit die Menschen noch aktiver und direkter betreut und auch z. B. zu lokalen Events etc. mitgenommen und eingebunden werden können. Als Anbahnungsmöglichkeit dafür gibt es am 19.2. ab 15 Uhr im Flüchtlingswohnhaus ein erstes Begegnungscafé unter dem klingenden Namen „Spielen und Sprechen im Flüchtlingswohnhaus“. Wir wünschen uns, dass sich viele Menschen finden, die in dieser persönlicheren und nicht so anonymen Art und Weise aktiv zur gelungenen Integration beitragen wollen.
Mehr dazu findet ihr wie immer im Forum unter http://neulengbachhilft.at/thread/spielen-und-sprechen-im-fluchtlingswohnhaus/
Herzlichen Dank an Barbara Löffler für die Koordination dieser tollen Idee!

 

*** Soziallager Altlengbach ***


Da wir leider immer noch keinen Ort in Neulengbach gefunden haben, wo wir eine Kleiderkammer oder ähnliches einrichten können, sind wir vorerst in das bestehende Soziallager in Altlengbach ausgewichen. Wir suchen noch Freiwillige, die hier mit anpacken! Mehr Infos dazu findet ihr im Forum unter http://neulengbachhilft.at/cat/soziallager-altlengbach/ .
Danke an Maria Siegl, die diese tolle Initiative für Neulengbach koordiniert!

 

*** Deutschkurse angelaufen ***


Die von den Freiwilligen organisierten und durchgeführten Deutschkursen sind bereits voll im Gange, 5 Kurse – davon einer nur für Frauen – gibt es bereits. Für weitere 2 – womit dann der volle Bedarf abgedeckt sein würde – suchen wir noch HelferInnen.
Bei Interesse bitte im Forum oder bei Claudia Anderl (anderlclaudia@gmail.com) melden, die mit großen persönlichem Engagement diese Kurse organisiert und koordiniert. Herzlichen Dank dafür!

 

*** Lernclubs ***


Am Montag, Mittwoch und Freitag finden im FWH Lernclubs statt, wo mit den Kindern der VS und der NMS Hausübung gemacht, gespielt und gelernt wird. Organisiert werden diese Lernclubs von Hilde Meyrath (h.meyrath@gmx.at), die sich wohl auch über weitere freiwillige Helfer freut.

 

*** 10 unbegleitete Minderjährige im GFGF Familienberatungshaus ***


Trotz intensiver Bemühungen von verschiedenen Seiten ist es uns leider nicht gelungen, Bürgermeister und Str. Rigler von der einzigartigen Chance überzeugen zu können, 10 unbegleitete Minderjährige professionell betreut vom GFGF Familienberatungszentrum in Neulengbach unterzubringen. Wer immer Gelegenheit hat dies in einem persönlichen Gespräch anzusprechen, ist gefragt, hier zur Meinungsbildung aktiv beizutragen. Ausführliche Stellungnahmen dazu gab es in den letzten 4 Ausgaben der NÖN.

 

*** 4. Jour Fixe 11.11. im EKIZ ***


Der 4. jour fixe wird am 24.2.2016 ab 19:00 wie schon gewohnt  in der Villa ROSA, Ulmenhofstrasse 214 stattfinden. Wer Kapazitäten hat, sich einer der bereits bestehenden Arbeitsgruppen anzuschließen oder selbst Ideen einbringen möchte, ist wie immer herzlich willkommen!


Es hat sich so viel getan in den letzten Monaten, ich bin überwältigt und sehr glücklich über so viel Hilfsbereitschaft in unserer schönen Gemeinde!

Aufgrund der Menge an Hilfsangeboten ist es mir natürlich nicht möglich immer alle in diesem Newsletter zu erwähnen und mich extra zu bedanken, daher an dieser Stelle ein EXPLIZITES DANKESCHÖN an alle weiteren stillen Helferinnen und Helfer!! Nur, wenn wir aktiv sind und bleiben, kann diese große Herausforderung gelingen. Dazu trägt jede Einzelne und jeder Einzelne - und sei es auch mit noch so kleinen Beiträgen - aktiv bei. Danke dafür!

Wie immer mit ganz herzlichen Grüßen,
Heinz

  • Gefällt
  • Andreas Roitinger
Heinz Prochazka hat das gepostet 15 Februar 2016

Nachtrag:

Ohne die Hilfe von Beate Raabe-Schasching (Verein Arbeiterheim) und Silvia Schweighofer (Klub Mosaik), der ich an dieser Stelle auch gleich für ihr Engagement in Sachen Sponsoring, Materialien etc. rund um die Deutschkurse danken möchte, wäre diese Veranstaltung natürlich nie zustande gekommen. An alle 3 daher natürlich völlig gleichberechtigt unser aller aufrichtiger Dank!!

 

 

Close