BEGEGNUNGSRAUM im Eltern-Kind-Zentrum Neulengbach

  • 1,4K Ansichten
  • Letztes Post 12 Dezember 2015
  • Thema ist gelöst
Christine Nebosis hat das gepostet 13 November 2015

Das EKiZ bietet am 11. Dezember und in der Folge monatlich den "Begegnungsraum" zum Kennenlernen und Austauschen an, die nächsten Termine werden wir demnächst hier bekanntgeben. Bitte meldet Euch vorher an, damit wir einen Überblick haben und die Gruppe nicht zu groß wird!

Ich schlage vor, dass sich jeweils eine kleine Gruppe als Gastgeber versteht, da wir ja kein Verein oder so sind. Ich übernehme für die Veranstaltungen im EKiZ gerne die Koordination, würde mich aber freuen, wenn sich jeweils 2 oder 3 aus der Gruppe dazugesellen, sodass man vielleicht auch immer wieder unterschiedliche Schwerpunkte (Spiele, Tanzen, vl Filme, Kochen, Musik, Malen, Informationen, so eine Art kleines Rahmenprogramm mit all den Ideen, die wir gesammelt haben…) anbieten kann und jeder Begegnungsraum sozusagen unter einem thematischen Motto steht. Vl hat für den Dezember ja schon jemand Zeit, Lust und eine Idee?

  • Gefällt
  • Eva Kraus
  • Karin
Sortiert nach: Standard | Neueste | Stimmen
Gunnar Keller hat das gepostet 17 November 2015

Nachdem das Islamische Neujahr ja bereits begangen wurde und unser Jahreswechsel noch ein wenig auf sich warten lässt, können wirvielleicht etwas unter dem Thema unserer Jahreszeiten machen, jetzt den Winter mit seinen Eigenheiten, die Besonderheiten ohneeinen zu großen Schwerpunkt auf unsere christlichen Feiertage zu legen. Eher auf lokale Lebensmittel, ein Thema kann sein der Apfel..., dazu lassen sich Rezepte, Spiele und Filme für die Kinder finden.

 Ich kann mich gerne beteiligen, was das Kochen betrifft

  • Gefällt
  • Eva Kraus
  • Christine Nebosis
Karin hat das gepostet 18 November 2015

Achtung bei Äpfel, den die Asslanten, für die Äpfelfremd sind, vertragen die Säure der Äpfel nicht.

Claudia Anderl hat das gepostet 24 November 2015

liebe leute,

ich habe grad an diesem tag weihnachtsfeier von meiner arbeit, daher kann ich leider nicht!

sehr schade, ich wäre gerne gekommen!

ich bin mir aber sicher, ihr macht das super!

zur gestaltung:

wie wäre es mit tee, hummus, oliven, gurken, datteln und so...halt ein bisschen heimatgefühl .

oder ja, bratäpfel!!!

wir müssen die leute auch einladen dazu! hat das die deutshclehrerin schon gemacht?

vielleicht kann ja auch jemand einen kleinen flyer entwerfen (ich nicht, bin eine niete bei sowas...)

und wer ist jetzt dabei? hat sich schon eine gruppe gefunden???

auf alle fälle freu ich mich schon auf einen bericht!

wenns im vorhinein etwas mitzuhelfen gibt, sagt bescheid!

Christine Nebosis hat das gepostet 25 November 2015

Wir vom ekiz haben uns gedacht, fürs erste gibt es kaffee und kuchen oder kekse,  das ist typisch österreichisch und einfach vorzubereiten... wir können ja auch ev ein paar salzige knabbereien besorgen....

fürs erste ist es einmal wichtig, überhaupt kontakt aufzunehmen, möglichst ungezwungen, wenn man einander dann besser kennt kann man ja entsprechend andere sachen anbieten oder überhaupt gemeinsam kochen...  ich habe einladungen ausgedruckt, die werde ich morgen beim deutschkurs den leuten geben und die deutschlehrerin bitten, sie mit den leuten zu übersetzen...

Wer von euch wird denn kommen können und wer könnte uns mit kuchenspenden helfen? 

Überhaupt würde ich um anmeldung bitten, hier im forum oder auf info@ekiz-neulengbach.at,  damit wir einen überblick haben...

Eva Kraus hat das gepostet 26 November 2015

Ich kann zwar voraussichtlich leider nicht dabei sein, aber ich kann gerne ein, zwei Kuchen backen!!

  • Gefällt
  • Christine Nebosis
Barbara Löffler hat das gepostet 07 Dezember 2015

Ich werde auf jeden Fall mit meinem afghanischen Pflegesohn kommen. Ich könnte auch die Familien vom Roten Kreuz Haus abholen, wenn gewünscht. Brauchen wir noch Kuchen/Kekse?

  • Gefällt
  • Claudia Anderl
  • Eva Kraus
Eva Kraus hat das gepostet 08 Dezember 2015

Ich hab am Freitag doch 1-2 Std. Zeit! Es gibt in Neulengbach eine junge Familie mit 8 Monate altem Baby aus Afghanistan. Ich überlege, sie zum Begegnungsraum zu begleiten - leider sprechen sie noch kaum Deutsch. Kennt ihr jemanden bzw. wird jemand anwesend sein, der ein bissl übersetzen kann?

Christine Nebosis hat das gepostet 08 Dezember 2015

Vielleicht Barbaras Pflegesohn...? Es haben sich noch nicht viele angemeldet, aber vl ist das ja auch nett so, erstmal eine kleine Gruppe. Barbara, vl eher etwas Salziges? Meistens gibt es eher zuviel Kuchen, aber ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wer überhaupt aller kommt... Die Familie vom roten Kreuz abzuholen ist eine gute Idee, sind die nicht auch aus Afghanistan? Ich freu mich auf jeden Fall schon!

Eva Kraus hat das gepostet 08 Dezember 2015

Hat eigentlich jemand die afghanische Familie mit den 4 Kindern eingeladen, die vor kurzem vom KGH nach Neulengbach gezogen sind? Da spricht die Mutter auch sehr gut englisch, es wäre toll wenn die auch kommen könnten. Leider weiß ich nicht, wie sie heissen... Ich glaub, mit der Familie mit dem Baby zu kommen macht eben nur Sinn, wenn jemand übersetzen kann.

Ich hab auch den Eindruck, dass so langfristige Planungen für manche der Geflüchteten etwas Ungewohntes sind - immer wenn ich etwas mehr als 2-3 Tage vorher bespreche, kommt Unsicherheit auf und ich werde am Tag des Termins nochmal angerufen, ob das jetzt klappt und wann man kommt (auch wenn schon alles z.T. sogar mehrfach vereinbart war). Vielleicht kann man die Leute die schon eingeladen wurden nochmals dran erinnern? Z.B. beim Deutschkurs?

 

Claudia Anderl hat das gepostet 08 Dezember 2015

ich denke, die familie der swatonek´s mit den 3 kindern sind sicher eingeladen, denn diese sind

ja beim vhs-deutschkurs. ich weiss aber nicht, ob sie kommen...die sind auch afghanen!

clemens swatonek war auf alle fälle interessiert. werden die neuen bewohner des flüchtlingswohnhauses auch eingeladen?

überhaupt, christine, könntest du uns kurz über den stand der dinge informieren und ob wir noch etwas

organisieren, informieren  oder mithelfen sollen?

danke!

Christine Nebosis hat das gepostet 09 Dezember 2015

Also, ich weiß von 2 neulengbacher familien, die kommen möchten, sonst nur das, was hier oben steht... die leute von der kaserne habe ich jetzt nicht eingeladen, ich fürchte, dass es dann zu viele werden, man sollte vl dann eher dort vor ort ein cafe international machen... außerdem möchten wir uns als eltern-kind-zentrum auf familien konzentrieren...  wir planen das einmal monatlich als treffpunkt für familien aus neulengbach und gäste... besonders sinnvoll wäre es meiner meinung nach auch für die integration derer, die länger hierbleiben werden... weil es können ja dann auch die anderen angebote wie spielgruppen, familientreff... gemeinsam besucht werden... und so hat man dann nicht nur einmal im monat die möglichkeit, einander zu treffen...

dass es für diese leute oft schwierig ist mit der langfristigen planung ist mir auch schon aufgefallen, auch das anmelden scheint eine hürde zu sein... vl könnten wir ja beim jour fixe eine arbeitsgruppe begegnungsraum machen, die sich mit diesem thema beschäftigt. Ich übernehme das gerne organisatorisch.

ich werde jedenfalls ab ca 3 uhr da sein und saft und kaffee vorbereiten, ansonsten lasse ich mich überraschen... 

  • Gefällt
  • Eva Kraus
Clemens hat das gepostet 10 Dezember 2015

Entschuldigt die späte Rückmeldung - damit sich mein Leben irgendwie ausgeht eine Frage: darf ich schon um 1535 kommen, die Familie Abudi (5) hineinbegleiten, wieder gehen und ca 50minuten später mit meinem Fortpflanz wieder zu euch stoßen?

Sorry, Danke für eine Rückmeldung und liebe Grüße Clemens

Christine Nebosis hat das gepostet 10 Dezember 2015

Ja, klar, kein problem. Ich bin ab 15.00 da und freue mich auf gesellschaft. Ich kann auch gerne am abend jemanden heimführen, habe einen 7sitzer und jede menge kindersitze.

Clemens hat das gepostet 10 Dezember 2015

Großartig - Dank!

Christine Nebosis hat das gepostet 11 Dezember 2015

Danke an alle, die dabei waren! Ich hab den Abend sehr genossen und freu mich schon aufs nächste Mal!

  • Gefällt
  • Eva Kraus
  • Claudia Anderl
Eva Kraus hat das gepostet 12 Dezember 2015

Danke an dich, Christine! Dass du das EKIZ für diesen Nachmittag zur Verfügung gestellt hast, hat einen feinen Rahmen für guten  Austausch, echten Kontakt und schöne Begegnungen geschaffen - auf ganz unkomplizierte und angenehme Weise. Ich freu mich auch schon aufs nächste Mal!!  :)

Christine Nebosis hat das gepostet 12 Dezember 2015

Na, so soll es doch auch sein! Ein Eltern-Kind-Zentrum IST ein Begegnungsraum!

Close