Liebe Klammgruberhof-UnterstützerInnen,  

 

wie die meisten von Euch wissen, hat sich der Busfahrplan über die Klammhöhe geändert, was es den KGH-BewohnerInnen ermöglicht, nun auch an den Wochenenden problemloser nach Hainfeld zu gelangen. Leider gehen sich die Rückfahrten von der Rotkreuz-Tafel am Samstag Abend nicht aus.

 

Da es in mehrerlei Hinsicht nicht sinnvoll erscheint, diese Rückfahrten mit mehreren PKWs von Neulengbach aus durchzuführen (und sich in Hainfeld noch immer keine UnterstützerInnen gefunden haben), haben wir beschlossen, die Fahrten einem Taxiunternehmen aus Hainfeld zu übergeben und durch Spendengelder zu finanzieren.    

 

Nach vielen Gesprächen, Recherchen und Überlegungen wie wir die Zahlungen an das Transportunternehmen sinnvoll abwickeln können, gibt es nun ein Ergebnis, über das ich sehr erleichtert bin: Wir dürfen für die Spendentransfers das Konto des bereits bestehenden Vereins "Soziales Miteinander im Wienerwald", der auch den Tauschladen in Maria Anzbach (vormals in Altlengbach) betreibt, nutzen. Das bietet den großen Vorteil, dass wir kein eigenes Konto dafür einrichten müssen (was nur mit Gründung eines eigenen Vereins möglich gewesen wäre - das wiederum ist zeit- und arbeitsintensiver, als es für mich dzt. machbar ist) und alles transparent, steuerrechtlich einwandfrei und für uns unkompliziert über die Bühne geht.  

 

Ein riesengroßes DANKESCHÖN für die Bereitschaft, uns auf diese Weise zu unterstützen geht an die fabelhafte Judith Aschenbrenner, die das Vereinskonto verwaltet und sich sofort bereit erklärt hat, das zu machen!!!  

Alle spendenbereiten Menschen werden also gebeten, ihren Beitrag auf das Konto des Vereins einzuzahlen - SEHR WICHTIG: Als Verwendungszweck bei der Überweisung bitte UNBEDINGT "Klammgruberhof" angeben!! Nur Gelder, die auf diese Weise gekennzeichnet sind, können auch für die Tafelfahrten verwendet werden!  

Die Kontodaten:

Kontoinhaber: Verein Soziales Miteinander im Wienerwald

IBAN: AT63 3266 7000 0170 1747  

 

Ich freue mich sehr über diese Lösung und hoffe, dass wir dieses Projekt langfristig am Leben halten können!